Ist ESO jetzt das beste MMORPG?

Share
Embed
  • Published on Sep 29, 2019
  • Spiele für Steam, Uplay und Co. digital bei Gamesplanet.com: bit.ly/2of1MR0 (Werbung)
    Zum Release im Jahr 2014 saß The Elder Scrolls Online zwischen den Stühlen. Einerseits sollte es die Massen an Solo-Spieler von Skyrim & Co abholen, andererseits aber auch der nächste WoW-Killer werden. Gerade die Beta-Tester waren angesichts vieler Bugs und Performanceprobleme aber skeptisch, ob sich das Spiel zu einer brauchbaren Alternative entwickeln könnte - gerade zu Release kassierte das Spiel reichlich Kritik.
    Fünf Jahre später feiert The Elder Scrolls Online 13,5 Millionen aktive Accounts. Wie sich ESO seit dem Release entwickelt hat und ob es momentan das beste MMORPG am Markt ist, klären wir im Video.

    Text: Gloria H. Manderfeld
    Stimme: Michael Obermeier
    Schnitt: Tobias Drexel
    The Elder Scrolls Online auf GameStar.de:
    www.gamestar.de/spiele/the-elder-scrolls-online-one-tamriel,5517.html
    The Elder Scrolls Online: Elsweyr auf GameStar.de:
    www.gamestar.de/spiele/the-elder-scrolls-online-elsweyr,13691.html
    GameStar auf Facebook:
    GameStar.de
    GameStar bei Twitter:
    gamestar_de
  • GamingGaming

Comments • 921

  • Matt Eagle
    Matt Eagle 12 hours ago

    Spielt ff14 ist besser und nicht Bethesda.
    Find es schon fast traurig das man ff14 komplett ignoriert in dem beitrag.

  • Alex Braun
    Alex Braun 15 hours ago

    ESO ist MÜLL

  • MrMatthiasbaer
    MrMatthiasbaer Day ago +1

    Ich bin Gildenmeister in ESO und spiele seit Juli 2015. Und egal, welche Lags oder sonstige Schwierigkeiten, das Spiel ist einfach faszinierend.

  • marksman.47
    marksman.47 3 days ago +1

    Danke Gamestar, wegen eures Videos, schon seit über einem Monat am dauersuchten. Gut gemacht :D

  • RangeRaider
    RangeRaider 4 days ago

    Nur mal so Elder Scrolls Online hat riesige Server und Balancing Probleme. Sie hören auch sicherlich nicht auf die Community

  • M
    M 7 days ago

    Zeigt doch mal mehr Gameplay

  • Zokc Zokc
    Zokc Zokc 7 days ago +1

    Einzige was mich stört, sie immer die ladezeiten, fast überall

  • zOrbzz
    zOrbzz 8 days ago

    ESO❤

  • Leon Baratheon
    Leon Baratheon 9 days ago

    Ich persönlich liebe TESO. Die Comm ist auch mega freundlich. So waren zumindest meine Erfahrungen.

  • Kynikos312
    Kynikos312 10 days ago

    Wieviel hat den ZeniMax für das Video gezahlt, dass man das drecks Spiel so promotet?

  • falkius5 Illyrian
    falkius5 Illyrian 11 days ago

    Teso und Wow sind für mich die 2 besten mmo!!!!

  • Paul Willhelm
    Paul Willhelm 13 days ago

    Habe das Spiel 3 Jahre gezockt aber durch die ständigen updates und dlcs ist das Spiel für mich unspielbar geworden. Ständige Serverprobleme, Spielabstürze und laggs in pvp.

  • Deck Ard
    Deck Ard 13 days ago

    Werbung machen für drecks stadia aber kaum erwähnen das auf Ps4 und co das game besser rennt als aufn scheiss pc. Unglaublich

  • KiingMuch
    KiingMuch 14 days ago

    Bin ich der Einzige, der bei MMORPG eigentlich nur an Runescape denken musste? XD

  • SLS 700 Brabus
    SLS 700 Brabus 14 days ago

    bestes Game bei dem man mit 10 Fähigkeiten spielt? xDD

  • Appelkorn Saufen
    Appelkorn Saufen 15 days ago

    Schade, dass es in ESO kein Open World PvP wie bei WoW gibt.... Wäre das so, hätte ESO mich gehalten^^ Jetzt spiele ich wieder WoW Classic, warum? Weil es einfach durchgängig gut ist!

  • Florian W.
    Florian W. 15 days ago

    aber finde in ESO ist das alter der Spieler höher als in manchen anderen viele 30+ Spieler

  • Joel
    Joel 17 days ago

    Ich glaub ich hab nen kleinen Fehler gefunden bei Minute 5 änderung von Abo zu Pay to Play. Meiner interpretation nach ist Pay to Play das Abo model und es wurde zu Buy to Play geändert

  • Uff
    Uff 18 days ago

    Hat mich nicht abgeholt...nach 2 Stunden deinstalliert. Einfach zu altbacken, zu steif...

  • nothingEvil101
    nothingEvil101 18 days ago

    Also ich persönlich finde ja, Levelscaling hat in MMOs so absolut gar nichts verloren

    • Hunter Snipes
      Hunter Snipes 18 days ago +1

      Joa ist tatsächlich das einzige was mich bis heute an ESO stört, war dafür gedacht das alle zusammen spielen können und ihren Beitrag leisten aber im Endeffekt heißt das Endgame spieler sind beim Questen absolut unterfordert weil alle Questgebiete auf nahezu der gleichen anfängerfreundlichen Schwierigkeit sind. Und das ein high level char mit einem neuen zusammen spielen ist immer noch sinnlos weil der high level char alles alleine macht.

  • Curianer
    Curianer 21 day ago +3

    Die Spielmechanik ist immer noch eine Katastophe...

  • Manuel Relgeiz
    Manuel Relgeiz 21 day ago

    Teso ist kein Mitbewerber, die sind Marktführer in sachen MMOPRG. Ich kann es jedem empfehlen, du musst zwar geld reinstecken aber es lohnt sich absolut. Auch als F2P spieler genug erstmal zu tun. Ich spiele ja weiterhin erstmal Classic WoW aber ich komme immer gerne zurück.

  • Epidemiologic
    Epidemiologic 22 days ago

    Alles skaliert. Ein Singleplayer Game mit MMO Fassade. Dann lieber ein echtes neues Elder Scrolls

  • Lucking00
    Lucking00 23 days ago

    Ein Spiel in dem ich mehr Zeit in der Warteschlange für einen Dungeon verbringe als im Dungeon ist für micb einfach nicht technisch ausgereift genug. Warteschlange bricht immer wieder ab oder funktioniert gar nicht

    • TheWesnik
      TheWesnik 21 day ago

      hae? keine ahnung was dein problem ist aber sowas habe ich jetzzt net erlebt

  • BsBsBock
    BsBsBock 24 days ago

    Metin 2 ist noch das beste

  • Michael V
    Michael V 26 days ago

    Habe GW2 und ESO, beide aber ziemlich vernachlässigt. Na ja, ESO finde ich reizvoller da bessere Story Leitfaden und das Kampfsystem immersiver ist. Sollte es mal wieder starten, scheint sich ja einiges in den letzten Jahren getan zu haben.

  • Maxim Rother
    Maxim Rother 26 days ago

    4:40 mit einem werwolf schafft man das auch alleine

    • n0k3y
      n0k3y 15 days ago

      Oder ner lvl 20 magblade die nen Heilungsstab und irgend ne andere Waffe mit nen bisschen aoe hat

  • Peinigungsdelikt
    Peinigungsdelikt 27 days ago

    Den Titel hat doch Guild Wars 2 seit 2011 :D Also nein.

    • Jara Lol
      Jara Lol 25 days ago

      🤣🤣🤣🤣🤣🤣
      Der war gut 😂😂😂

  • whatever
    whatever 27 days ago +2

    wenn das kampfsystem nur nicht nicht so bad wäre :s

    • StAngerNo1
      StAngerNo1 24 days ago

      @whatever Ich hab jetzt nicht wirklich jedes MMO gespielt, sondern nur WoW, FF14 und ein wenig GW2. GW2 fand ich noch ok, aber WoW und besonders FF14, so man sich beim casten nicht einmal bewegen kann, fand ich im vergleich zu ESO schon sehr langsam und langweilig. Vielleicht gibt es noch dynamischere und actionlastigere MMOs, keine frage aber WoW, GW2 und erst recht FF14 sind sicherlich keine davon.

    • whatever
      whatever 25 days ago

      @StAngerNo1 na und, ob der content schwer oder leicht ist, ob man eine gute rotation braucht oder nicht ändert nix am kampfsystem selbst. ich habe so gut wie jedes mmo gespielt und alle möglichen kampsysteme gespielt. und eso ist weit von einem dynamischen action kampfsystem entfernt... und das hat auch nix mit Meinungen zu tun, das ist fakt. das heisst jedoch nicht dass es unbedingt "schlecht" ist oder keinen spass macht. Allerdings empfinde ich es persönlich leider so, da ich weiss wie sich wirklich dynamische und actionreiche kampfsysteme anfühlen. ist eben geschmackssache ob man es eher statisch und etwas simpler mag oder actionreicher.

    • StAngerNo1
      StAngerNo1 25 days ago

      @whatever Dann hast du das Spiel nicht richtig gespielt. Wenn man sich schwererem content widmen möchte braucht man eine gute rotation, indem man alle 10 slots seiner skillbar aufs vollste ausnutzt und DoTs nachcastet, wenn sie auslaufen, ohne sie zu früh zu übercaster oder sie auslaufen zu lassen. Bei verschiedenen Laufzeiten wird das ganze dynamisch, und zwischendrin wird die Zeit durch spammables überbrückt, bis wieder ein dot ausläuft. Zwischen zwei skills werden lightattacks gesetzt, die von der nächsten Fähigkeit animationgecancelt werden (= sog. lightweaving) zudem kann man durch schnelles weaponswappen skillanimationen canceln. Bossmechaniken erfordern zudem oft präzises movement, blocken und dodgen, es gibt Synergiefähigkeiten, die man mit der Taste "X" aktiviert und das alles während man weiter seine rota spielt und Schaden macht. Wenn die Ressourcen knapp werden muss man schwere Angriffe in die rotation einbauen und weiterhin darauf achten, dass keine DoTs auslaufen.
      Es hat schon seinen Grund, warum in eso die besten Spieler mit dem gleichen Charakter und gleichem Gear 4-5 mal so viel DPS machen wie Casualspieler.

    • whatever
      whatever 25 days ago

      @StAngerNo1 es ist das absolute gegenteil von dynamisch und action lastig lol. ich penn bei eso ein.

    • StAngerNo1
      StAngerNo1 25 days ago

      Naja Ansichtssache, ESO Kampfsystem ist halt sehr dynamisch und actionlastig, keine cooldowns, animation canceling teilweise möglich, blocken und dodgen oft notwendig. Wer wie bei Final Fantasy oder WoW gewohnt ist stehen zu bleiben und seine spells durchzucasten, wird eso wahrscheinlich nicht mögen, aber ich persönlich finde das andere zu langweilig und gerade die Ladung Action und Dynamik im Kampfsystem ist, das was mich bei ESO hält.

  • anime tiddies
    anime tiddies 27 days ago

    Jo bin der Julius, KNORKE.

  • Schenk Lp
    Schenk Lp 27 days ago

    lohnt es sich als neuer spieler noch bei dem game einzusteigen? wirkt so als wäre es unmöglich alles aufzuholen

    • StAngerNo1
      StAngerNo1 25 days ago

      Ja lohnt sich auf jeden Fall. Gerade im Mai/Juni mit dem Elsweyr update haben extrem viele Spieler angefangen (deswegen auch die im Video genannten Einlogwarteschlangen zu der Zeit). Momentan ist das Championsystem pausiert, das heißt das Limit der Championlevel erhöht sich nicht, weil nach einem besseren System gesucht wird. Die Championlevel sind dabei charakterübergreifend und frontlastig. Das heißt, wenn du gerade frisch Championstufe (einen Charakter mit Stufe 50) erreicht hast gibt eine Quest gerne mal 20 Championstufen, während wenn man sich dem aktuellen Limit von 810 nähert man schon etliche Quests für ein Level braucht. Aber man muss gar nicht 810 sein, weil die maximalstufe für Gear bereits 160 Championlevel ist und mehr punkte nur sehr kleine Boni geben. Außerdem sind Geargegenstände keine seltenen drops, viele sets können gecraftet oder gekauft (im Spieler-to-Spieler-Handel) und auch Dungeon- und Raidsets hat man, wenn man es drauf anlegt in einer Woche vollständig. Aber man kann auch gut Championpunkte grinden, indem man XP multiplier nutzt und an bestimmten Orten mit vielen Gegnern diese umhaut. Ein Gildenmitglied von mir hat neulich von PS4 auf PC gewechselt und innerhalb von 4 Wochen maximalstufe erreicht, im normalen Spiel braucht man dafür zwar wesentlich länger, aber wie gesagt es ist auch nicht nötig 810 Championpunkte zu haben, wenn man nicht high-endgame raiden möchte.
      TL;DR: Ja es lohnt sich und man erreicht relativ schnell Stufen, auf denen man den größten Teil des contents abschließen kann, und auch gear muss nicht endloss gegrindet werden.

  • Kevtorial
    Kevtorial 28 days ago +2

    WoW ist für mich das beste MMORPG

    • TheWesnik
      TheWesnik 21 day ago +1

      fuer einen der beide spiele seit der beta gespielt hat kann ich mit absoluter festbestimmter sicherheit sagen und meinen das wow schon lange nicht mehr gut ist...sondern einfach nur fiese tricks um dich weiter monatlich geld zahlen zu lassen

  • Leopold Marcel
    Leopold Marcel 29 days ago

    Bei WOW kommt ca alle 3 Monaten ein neues Story Update ! Wage es zu behaupten in World of Warcraft kommt mehr Story in einem Jahr als in TESO.

  • Christian Rösler
    Christian Rösler Month ago +5

    Für den Pakt!!!

  • Vegan Rose
    Vegan Rose Month ago

    ESO finde ich bis jetzt am Besten :-D

  • Asmiel666
    Asmiel666 Month ago

    Ansich ein gutes Spiel, aber für mich ist es einfach zu sperrig vor allem das Handelssystem, Handelsgilden sind zwar von der Idee her echt nett, allerdings setzt das voraus das man als Spieler hier Arbeit hinein stecken muss um Kontakte zu knüpfen, ist mir zu anstrengend ich möchte einloggen und zocken, frei von Gilden zwängen. Das Spiel braucht dringend ein Auktionshaus..., muss ja gar nicht mal serverübergreifend sein, auf die jeweilige Region beschränkt würde schon reichen und die Gildenshops nicht entwerten. Ich hab meinen Account vor kurzem mal wieder reaktiviert, habe aber schon nach 2 Tagen wieder die Lust verloren weil es ohne Handelsbeziehungen nicht wirklich spielbar ist. Keine Kohle, Taschen immer überfüllt und gute Kohle vom NPC gibt es nicht, so das mein Charakter auf Stufe 39 mit weißen Klamotten rumlaufen muss weil ich mir nichts anderes leisten kann, dazu kommt noch das beschränkte Bankfach was crafting unnötig schwierig macht. Dadurch wird das Spiel extrem zäh, da durch das scaling der Fortschritt ja auch nicht wirklich spürbar ist... schade eigentlich

  • Baldur
    Baldur Month ago

    ne leider ist WoW Classic, immernoch das beste

    • Russenbrezel
      Russenbrezel 20 days ago +1

      Ich mag beide Spiele aber das leveln in WoW Classic ist einfach scheiße und langweilig, vorallem wenn man die ganze Zeit warten muss die Quest Mobs respawnen.
      Am meisten hasse ich die "Sammle X von diesen Monstern" Quest die gefühlt ne Stunde dauert, weil es 1. nicht genug Mobs gibt, 2. zu viele Spieler da sind und 3. nicht jeder Mob das Questitem zu 100% droppt.
      Im Endgame finde ich dass WoW Classic etwas mehr motiviert (auch wenn man die ganze Zeit das selbe macht), weil man auch nach jedem neuen Dungeon/Raid bessere Items farmen kann. Bei ESO farmst du ein mal dein gewünschtes Gear und kannst damit dann für immer spielen, was mich demotiviert andere Sets zu farmen weil es gefühlt nichts bringt.
      PvP finde ich ausgeglichen, Battlegrounds meiner meinung nach bei beiden Spielen Top.
      Open World PvP (in ESO Cyrodil) finde ich persönlich in WoW etwas besser, liegt aber auch daran dass ich in Cyrodil nichts kapiere. ^^
      Das Kampfsystem ist sehr verschieden, in ESO hast du 5 Skills und eine aufladbare Ulti pro Waffe (also insgesamt 12 Skills, jedoch muss man um die anderen 6 zu verwenden die Waffe wechseln) Das Skillsystem ist sehr viel freier und du kannst mit jeder Klasse deine gewünschte Rolle spielen. Und man muss aktiv ausweichen, blocken etc.
      In WoW Classic hast du zwar etwas mehr freiheit als in Retail, aber meistens skillt man für ein Spec eh immer das selbe, weil es deutlich besser ist als wenn man random irgendwas skillt, zum Beispiel als Arms Krieger skillt man immer 31/20/0. Im PvP geht es viel mehr darum den Gegner zu kennen und auf seine Fähigkeiten die er einsetzt zu reagieren und am besten deine CDs zu sparen und den Gegner dazu bringen seine zu benutzen.
      Also für mich beide Spiele auf gleichem Niveau. Sorry dass ich so viel geschrieben habe ;D

  • shirojin x
    shirojin x Month ago

    In 150 Stunden zum Max Level? Nein Danke, das hat mit MMO wohl nicht sehr viel zu tun...Es hat ne schöne Grafik ja, auch die Dungeons gefallen...Aber für mich kein Anreiz vorhanden.
    Tatsächlich erinnert das ganze mehr an ein PS3 Kampagne Game ^^

  • znuoy 33
    znuoy 33 Month ago

    Da schreibt doch kaum einer mit einem spmit fühlt mam sich alleine und eher offline

  • SarkanyWolf - Gaming I Livestream I Unterhaltung

    Hab's richtig gesuchtelt ca 400h dann liegen gelassen ..

    • Varro
      Varro Month ago

      Woran hatsgelegen? :)

  • JoJo 476
    JoJo 476 Month ago

    Das am Anfang ist aber der Soundtrack von Guild Wars 2.

    • JoJo 476
      JoJo 476 19 days ago

      @[pX] Revo Ok,dann bin ich mehr als nur überzeugt davon,dass du recht hast,sorry 😂

    • [pX] Revo
      [pX] Revo 19 days ago

      @JoJo 476 Ich habe rund 7.000 Spielstunden in Guild Wars 2. Ich versichere dir zu 100% dass es nicht der Gw2 Soundtrack ist.

    • JoJo 476
      JoJo 476 19 days ago

      Ich hörs mir später nochmal an,aber ich glaub schon.

    • [pX] Revo
      [pX] Revo 19 days ago

      Nein.

  • Neather & Nemerix
    Neather & Nemerix Month ago

    bezahlte Werbung wohl eher hier :D

  • John Doe
    John Doe Month ago

    für mich war das beste mmo dc universe online damals. es ist nicht mehr das, was es mal war, aber bevor das spiel kaputt gepatched wurde, war es einfach ein mmo, das von sekunde 1 mich gefesselt hatte. geldgier hat das spiel leider ermordet

  • qq84
    qq84 Month ago

    Aber immer noch besser als WoW. #BoycottBlizzard

  • qq84
    qq84 Month ago

    Ich hatte die Beta getestet, nein danke. Die haben ja sogar auf Free to play umgestellt, da es so schlecht lief.

  • Adrjjan Hunter
    Adrjjan Hunter Month ago +11

    Ein " bestes" mmo gibt es nicht, so wie es auch keine bester Film gibt.

  • Diego - Rpg, Strategie & more

    Ich Sitz wieder vorm pc. Spiele wow. Alles für die horde!!

    • ituhS miriL
      ituhS miriL 12 days ago

      Gothic ist immer noch das beste Spiel Ever!!!

    • Boskater
      Boskater Month ago +1

      jetzt hab ich nen Ohrwurm xD

  • The Crew
    The Crew Month ago

    Ich habe mir ESO erst neu gekauft und ich liebe es jetzt schon

  • Musikundso
    Musikundso Month ago

    eso macht nix gut ausser dungeons, meine favs: swtor, bdo aber wow killt alles

  • Bavarian Wolf
    Bavarian Wolf Month ago +1

    finde ff14 besser

  • Yves Jahn
    Yves Jahn Month ago +5

    kurze antwort: nein. wow, swtor und ff14 machen dem einen strich durch die rechnung

    • CYBERQUEEN01
      CYBERQUEEN01 Month ago

      wow ist immer noch ein buntes pixeldesaster, swtor ist die optik und auch das ambiente mehr als schwach. einzig die story ist ok. na ja und über asiagames lasse ich mich nicht weiter aus. ^^ fakt ist, ESO hat seine eigene fangemeinde und das ist auch gut so.

  • Böser Beissbold
    Böser Beissbold Month ago

    ESO ist ein sehr gut funktionierender Shop mit Spiel drum herum

    • Böser Beissbold
      Böser Beissbold Month ago

      Aber eben nicht alles :) , deswegen hast du deine Meinung, ich hab meine.
      Alles das gleiche, viel zu teuer.
      Das mit den Lootboxen, wo du eine minimale Chance hast, überhaupt was gescheites zu bekommen...naja fällt für mich unter Glücksspiel
      Aber jedem das seine.

    • AnT 6
      AnT 6 Month ago

      Der meinung bin ich nicht.
      Man kann sich alles super erarbeiten im Spiel und wird nie zu einem Kauf genötigt.

  • Elace
    Elace Month ago

    streichen wir erstmal das RPG, ist zwar möglich, aber wird nur schlecht bis gar nicht vom spiel unterstützt. mmo ? also ich kam mir eher wie in einem singlepalyer spiel vor.
    questen ohne ende, jeder quest zieht sich wie kaugummi. wenn es schon so extrem ist das man die guten alten quests, lauf hierhin hol das, kill denjenigen, bring mir jenes usw. vermisst. dann muss es schon heftig sein. da ändern auch die ionstanzen nichts die man zwischendurch mal macht.
    das spiel hätte sicher ganz viel potential, es ist aber weder mmo, noch mmorpg, noch ein singlepalyer spiel. eher ein hybrid.
    für mich daher in keinster weise zu gebrauchen. ich vermisse die alten mmorpg's die dem spieler eine libevoll gestaltete welt geben, ohne ihn an die hand zu nehmen, dafür aber alle möglichkeiten den content selber zu gestalten.
    wo ad ons noch echte erweiterungen waren, statt einfach nur höheren max lvl.= xp farmen, neue ausrüstung farmen, neue itmes farmen und einfach nur den ein oder anderen vertonten quests der eher in ein singleplayerspiel gehört

    video ist extrem oberflächlich, inhalte teilweise verkehrt. nicht zum erstenmal hat man eher das gefühl das ein video der gamestar mit "dauerwerbung" markiert sein müsste

  • Hiso
    Hiso Month ago

    Meiner Meinung nach ist es Black Desert Online :) 👍😁

  • Chetumal
    Chetumal Month ago

    Die patches sind grausam. Es werden Skills extrem gebufft, 3 Monate später wieder generft. Und das wiederholt sich. Als DD ist "animation cancelling" Pflichtübung. In welchem Spiel macht die leichte Attacke den meisten DMG über einen längeren Bosskampf? In ESO. Dutzende Sets und 3/4 davon sind useless.

  • Kirha
    Kirha Month ago

    Nein wow classic

    • Kirha
      Kirha Month ago

      @AnT 6 werde ich

    • AnT 6
      AnT 6 Month ago

      Kirha viel spass

  • Name Unknown
    Name Unknown Month ago

    Gehört Morrowind jetzt nicht sogar zum Grundspiel? Vllt hab ich mir da jetzt auch was falsch gemerkt.

  • RB 9
    RB 9 Month ago +4

    Spiel zwar keines der beiden MMORPG's mehr. Aber FFXIV ist das beste MMORPG.

    • Varro
      Varro Month ago

      @Jim Beam Es gibt definitiv schlimmeres, wenn du mal den Fernseher anschaltest stößt du sehr schnell drauf ^^

    • Jim Beam
      Jim Beam Month ago

      @AnT 6 Ich kann echt nicht verstehen, wie sich Leute diese Anime-Serien reinziehen können. Das ist doch wirklich der hohlste Scheiß.

    • AnT 6
      AnT 6 Month ago +1

      Der Anime Kitsch nervt mich daran auch! Ich bauchs realistischer (westlicher).
      Und dabei bin ich Final Fantasy fan.
      Nur in einem MMO will ich in die Spielwelt eintauchen und das kann man schwer wenn einen die süße Animefratze anlächelt.
      Auch nichts gegen Animes. Ich gucke selbst regelmäßig welche :D

    • Varro
      Varro Month ago +1

      Das hat durchaus ne große Community. Das verdient Respekt! :)
      Ich würde trotzdem mal empfehlen, ESO eine Chance zu geben. Das hat allerdings keine Anime Kitsch-Optik, falls dir das mehr zusagt.

  • SD FI
    SD FI Month ago +1

    Leute wie geil wäre bitte ein anime von elder scrolls 😍

  • Jan N.
    Jan N. Month ago

    gameplay ist verglichen mit guildwars 2 einfach nur lächerlich